Eugenio Pacelli als Nuntius in Deutschland

Internationales Symposium in Münster

24.-26. März 2010

Programm

Mittwoch, den 24. März 201019.00 Uhr - Aula im Schloß der WWU Münster
Öffentlicher Festakt

Musik
Grußworte:
- JÖRG BECKER, Prorektor der WWU für strategische Planung und Qualitätssicherung
- MICHAEL STÜCKRADT, Staatssekretär im Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen
- MATTHIAS KLEINER, Präsident der DFG
Musik
Feierliche Inauguration des Forschungsnetzwerks Pius XI.:
- HUBERT WOLF: Begrüßung und Einführung
- ALBERTO MELLONI: Statement für die Fondazione per le Scienze Religiose Giovanni XXIII
- GERD ALTHOFF: Statement für den Münsteraner Exzellenzcluster „Religion und Politik“
Musik
Festvortrag:
- MORDECHAY LEWY, Botschafter Israels beim Heiligen Stuhl
- ROMANO PRODI, ehemaliger Präsident der Europäischen Kommission: Riflessioni e confronti sui due dopoguerra
Musik
Anschließend Empfang

Donnerstag, den 25. März 2010 - Konferenzetage der LBS Münster

Die Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis 1917 bis 1929. Vorstellung des Projekts

Moderation: MICHAEL MATHEUS
9.00 Uhr SERGIO PAGANO. Die neuen Quellen im Archivio Segreto Vaticano und ihre Möglichkeiten
9.30 Uhr SASCHA HINKEL, JÖRG HÖRNSCHEMEYER, MARIA PIA LORENZ-FILOGRANO, SLAWOMIR PUK, ELISABETH-MARIE RICHTER, KIRSI SALONEN, BARBARA SCHÜLER, HUBERT WOLF Die Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis
11.00 Uhr Kaffeepause; 11.30 Uhr Diskussion; 12.30 Uhr Mittagessen
 

Pacelli als Nuntius: Themen, Personen, Strukturen. Neue Möglichkeiten für die Forschung aufgrund der Editionen

Moderation: THOMAS GROSSBÖLTING
13.30 Uhr GIORGIO FELICIANI. Grundnorm von Pacellis Handeln? Der CIC von 1917
14.00 Uhr EMMA FATTORINI. Erste diplomatische Gehversuche? Pacelli, Erzberger und der Erste Weltkrieg
14.30 Uhr KLAUS UNTERBURGER. Gegen die deutsche Universitätstheologie? Pacelli, das Heilige Offizium und Deus Scientarium Dominus
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr PHILIPPE CHENAUX. Deutsche Prägungen? Die Münchner und Berliner Nuntiatur und ihre Bedeutung für Pacelli
16.00 Uhr MARK EDWARD RUFF. Die Auseinandersetzungen über Rolf Hochhuths „Stellvertreter“. Ein Historisierungsversuch
16.30 Uhr Diskussion
18.00 Uhr Gelegenheit zu einem kleinen Abendessen. Abend zur freien Verfügung. (Stadtführung, Theater)

Freitag, den 26. März 2010 - Konferenzetage der LBS Münster

Pacelli im Vergleich zu anderen Nuntien seiner Zeit

Moderation: ALBERTO MELLONI
09.00 Uhr THOMAS BRECHENMACHER. München und Berlin: Alberto Vassallo-Torregrossa (1925-1934) und Cesare Orsenigo (1930-1945)
09.30 Uhr RUPERT KLIEBER. Wien: Enrico Sibilia (1922-1935) und Gaetano Cicognani (1936-1938)
10.00 Uhr GIANFRANCO ARMANDO. Paris: Bonaventura Cerretti (1921-1926), Luigi Maglione (1926-1936) und Valerio Valeri (1936-1944)
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr ALBERTO GUASCO. Rom: Francesco Borgongini Duca (1929-1953)
11.30 Uhr EMILIA HRABOVEC. Prag: Clemente Micara (1920-1923), Francesco Marmaggi (1923-1928), Pietro Ciriaci (1928-1934) und Saverio Ritter (1935-1939)
12.00 Uhr STANISLAW WILK. Warschau: Achille Ratti (1919-1921), Lorenzo Lauri (1921-1926) und Francesco Marmaggi (1928-1935)
12.30 Uhr Diskussion
13.30 Uhr Kleines Mittagessen
 

Der Vatikan und die katholischen Parteien in Europa. Ansätze zu einem internationalen Vergleich

Moderation: ANDREAS HOLZEM
15.00 Uhr KARSTEN RUPPERT. Das Zentrum in Deutschland
15.30 Uhr URS ALTERMATT. Katholische Parteien in der Schweiz
16.00 Uhr WALTER IBER. Die Christsozialen in Österreich
16.30 Uhr Kaffeepause
17.00 Uhr JAROSLAV SEBEK. Die Reflexion der päpstlichen Politik in den katholischen politischen Parteien in den Böhmischen Ländern der Zwischenkriegszeit
17.30 Uhr STEFANO TRINCHESE. Die Partito Popolare in Italien
18.00 Uhr Diskussion
20.00 Uhr Feierliches Abendessen



fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII

Via San Vitale 114, 40125 Bologna ITALY

Tel: 0039 051 239 532 - Fax: 0039 051 082 2242

Seguici:
Iscriviti alla Newsletter

CF: 92028270376, PIVA: 01837081205

Copyright © Fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII - credits | Policy privacy